vhs Calw

vhs Calw
nächste

Finden Sie Ihren Wunschkurs

Noch Fragen? Rufen Sie uns an:

07051 93650

Der Linolschnitt

Wiederentdeckung einer fast vergessenen Hand-Druck-Technik

  • Kursnummer: QCW20720
  • Dozent/en: Rose Fiedler, CIS Centrum für Graphologie
  • Beginn: Samstag, 05.11.2022 - 10:00 Uhr
  • Ort: Hirsau, CIS e.V., An der Klostermauer 1

Gebühren

Kerngebühr: 35,00 €
Ermäßigt: 28,00 €

Termine

05. November 2022, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Hirsau, CIS e.V., An der Klostermauer 1
Dozent/in: Rose Fiedler

Beschreibung

Linoleum wurde im 19. Jahrhundert als hygienischer Bodenbelag oder als Belag für Möbelstücke wie Tische und Schränke benutzt. In den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts begannen dann Künstler wie Henri Matisse und Pablo Picasso mit der Technik des Linolschnitts zu arbeiten. Linoleum besteht vor allem aus Leinölfirnis, Korkmehl und Harz auf meist festem Jutegewebe. Dieses dauerhaft elastische Material eignet sich hervorragend als Druckplatte und mittels Linolschnitt-Werkzeug (Geißfuß, Hohleisen) können flächige oder lineare Vertiefungen herausgeschnitten werden, die dann beim anschließenden Druck zum Beispiel auf Papier weiß bleiben.
Es ist immer wieder spannend, das Ergebnis der selbst geschnittenen Druckplatte beim (Ab-)druck zu erleben - je nach Farb- und Papierwahl wird man von den unterschiedlichsten Ergebnissen überrascht sein und mit jedem weiteren Druckversuch wächst die Begeisterung und regt zum weiteren Experimentieren an.

Mitzubringen / Materialien

Zuzüglich bis zu 10 € Materialkosten (Linolschnittplatte, Farben, Papiere, Karten, hochwertiger Passepartoutkarton), direkt bei der Kursleitung zu bezahlen.

für diesen Kurs anmelden

zurück zur Übersicht