vhs Calw

vhs Calw
nächste

Finden Sie Ihren Wunschkurs

Noch Fragen? Rufen Sie uns an:

07051 93650

Enztal-Akademie

Die weibliche Seite der Kunst

  • Kursnummer: H20100
  • Dozent/en: Anette Ochsenwadel
  • Beginn: Dienstag, 13.03.2018 - 09:00 Uhr
  • Ort: Bad Wildbad, Forum König-Karls-Bad, König-Karl-Str.1, vhs-Raum

Gebühren

Kerngebühr: 38,00 €
Ermäßigt: 31,00 €

Termine

13. März 2018, von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort: Bad Wildbad, Forum König-Karls-Bad, König-Karl-Str.1, vhs-Raum
Dozent/in: Anette Ochsenwadel

20. März 2018, von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort: Bad Wildbad, Forum König-Karls-Bad, König-Karl-Str.1, vhs-Raum
Dozent/in: Anette Ochsenwadel

10. April 2018, von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort: Bad Wildbad, Forum König-Karls-Bad, König-Karl-Str.1, vhs-Raum
Dozent/in: Anette Ochsenwadel

17. April 2018, von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort: Bad Wildbad, Forum König-Karls-Bad, König-Karl-Str.1, vhs-Raum
Dozent/in: Anette Ochsenwadel

Beschreibung

Teil 1
Malende Frauen vergangener Epochen und „Malweiber“ um 1900
Nur wenige Malerinnen sind in die Kunstgeschichte eingegangen – dennoch: es gab sie. Neben den bekannteren Namen wie Artemisia Gentileschi, Elisabeth Vigée-Lebrun oder Angelika Kauffmann sollen auch Geschichte und Werke einiger unbekannterer Künstlerinnen vorgestellt werden. Um 1900 verfolgten zahlreiche Frauen trotz erheblicher Widerstände – sie widersprachen den gesellschaftlichen Erwartungen, die Akademien waren ihnen verschlossen etc. – ihre künstlerischen Ziele. Die Werke der damals als „Malweiber“ verspotteten Frauen haben den Aufbruch in die Moderne mitgeprägt: Camille Claudel, Clara Rilke-Westhoff, Paula Modersohn-Becker, Gabriele Münter u.a.m.
Teil 2
Die weibliche Seite der Moderne und zeitgenössische Künstlerinnen
„I don't kehr“, so lautet ein Statement Rosemarie Trockels. Die drei großen K – Kinder, Küche, Kirche – werden durch das K für Kunst ersetzt: Herdplatten, Stricknadel, Textilien werden zur Werkstoffen moderner Kunstwerke. Ganz unterschiedliche Werke zeitgenössischer Künstlerinnen sollen vorgestellt und besprochen werden.

zurück zur Übersicht