vhs Calw

vhs Calw
nächste

Finden Sie Ihren Wunschkurs

Noch Fragen? Rufen Sie uns an:

07051 93650

Trump in trouble?

  • Kursnummer: H10076
  • Dozent/en: Dr. Tobias Endler, PD Dr. Martin Thunert
  • Beginn: Dienstag, 20.03.2018 - 19:30 Uhr
  • Ort: Calw, vhs, Raum 02

Gebühren

Kerngebühr: 6,00 €

Termine

20. März 2018, von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: Calw, vhs, Raum 02
Dozent/in: Dr. Tobias Endler

Beschreibung

Zum Jahresausgang 2017 musste Donald Trump mit der Wahl des Demokaten Doug Jones im tief konservativen Alabama eine krachende politische Niederlage einstecken, nachdem er zuvor den umstrittenen republikanischen Kandidaten massiv unterstützt hatte. Sehr schwache Umfragewerte, steckengebliebene politische Vorhaben wie das Abschaffen von „Obamacare“ oder „The Wall“ und die schwelenden Ermittlungen um die Verbindungen des Trump-Umfelds nach Russland lassen Trumps Politik zunehmend erfolglos erscheinen. Aber schadet Trump das wirklich, oder könnte er, wie er einst prahlte, auf der Straße jemand erschießen und seine Anhänger würden trotzdem zu ihm halten? Der Kern der Trump-Anhänger wird sich wahrscheinlich nie von einem noch so irrationalem Verhalten Trumps abschrecken lassen, aber wie sieht die allgemeine Stimmung in den USA aus? Wird Trump zu einem handlungsunfähigen Präsidenten, der die breite Zustimmung, die er vormals in seinen Wählerschichten hatte, allmählich verliert und damit nach und nach durch verlorene Parlamentswahlen auch die Möglichkeiten zur politischen Gestaltung? Oder sind auch andere Optionen denkbar, in denen es ihm gelingt, seine zentralen politischen Projekte durchzusetzen und wieder an Ansehen zu gewinnen? Gut anderthalb Jahre nach Trumps Wahl zum US-Präsidenten werden die beiden USA-Experten Tobias Endler und Martin Thunert vom Heidelberg Center for American Studies auf die aktuellen Entwicklungen der amerikanischen Politik schauen und auch danach fragen, was diese Entwicklungen für uns in Europa bedeuten. Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Gelegenheit zu Fragen und Diskussion mit den Experten.
Dr. Tobias Endler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ph.D. & Research Coordinator am Heidelberg Center for American Studies der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Er hat über US-amerikanische Intellektuelle der Gegenwart, die Aufklärung und Demokratiefragen gearbeitet. Momentan gilt sein Hauptinteresse der amerikanischen Außenpolitik im 21. Jahrhundert sowie aktuellen Entwicklungen in den transatlantischen und transpazifischen Beziehungen.
PD Dr. Martin Thunert ist seit 2007 University Lecturer (Dozent) und Politikwissenschaftler am Heidelberg Center for American Studies (HCA). Seine Arbeitsschwerpunkte sind politikwissenschaftliche Nordamerikastudien, Politikberatung und Politikanalyse, vergleichende Politik der OECD-Welt sowie transatlantische Beziehungen.
Gemeinsam haben die beiden das 2015 erschienene Buch "Entzauberung: Skizzen und Ansichten zu den USA in der Ära Obama" verfasst.

zurück zur Übersicht